Grundlagen

Welches sind die grundlegenden Faktoren
guter Gesundheit?

Optimale Gesundheit in jeder Hinsicht (was in Wahrheit natürliche Gesundheit bedeutet) zu erreichen, ist in der Welt, in der wir heute zu leben haben, nicht mehr möglich. Die schädlichen Einflüsse, die aus allen Lebensbereichen heraus, auf unseren Körper, auf unser Gemüt und unseren Geist, Verstand und Unterbewußtsein heute einwirken, sind so dramatisch und lückenlos, daß uns nur die Möglichkeit der Schadensbegrenzung bleibt. Doch bitte verzage nun nicht, das kann ganz gut funktionieren, sobald wir uns nicht länger sorglos diesen schädlichen Einflüssen hingeben und wir uns nicht länger diesbezüglich an der Nase herumführen lassen.

Diese kurze und drastische Beschreibung unserer derzeitigen Lage, wird noch genauere Erklärung finden. Sie soll in keinem Fall Deiner Entmutigung dienen. Unter keinen Umständen möchte ich Dich jedoch mit diesen Seiten zu der falschen Erwartung oder Annahme verleiten, „Bio-Ernährung, oder ein paar Vitamine wären genug für gute Gesundheit“, oder etwas ähnlich Einfaches. Das wäre schön, doch so ist es heute leider nicht mehr. Wenn wir den Ernst der Lage erkennen, dann können wir auch die Lösungen finden, die sich uns heute Trotz allem bieten, um durch diese schwierige, unübersichtliche Zeit heil hindurchzukommen, denn eine bessere Zeit, ein wahrhaft neues Leben, steht wahrheitsliebenden und wohlwollenden Menschen nun ganz nah bevor. Das ist kein naives Wunschdenken, es ist die Realität, von der die heutigen Herrscher mit ihrer Verwaltungs-, Justiz- und Medien-Angst-Peitsche nicht möchten, daß wir davon erfahren oder dem Glauben schenken. Unser Mut, unsere Lebensfreude, würde duch die entstehende Zuversicht und Vertrauen in unsere Zukunft, unsere eigene, innere Kraftquelle in Gang setzen. Aus diesem Grund werden die heutigen tatsächlichen Veränderungen in der Welt, von deren Systemmedien totgeschwiegen, lächerlich gemacht und kriminalisiert. Doch möglicherweise hast Du trotzdem schon einen Einblick in diese Vorgänge, durch alternative, unzensierte Berichterstattung.

Das Gute hierbei ist: Wer jetzt dafür sorgt, daß er seinen physischen Körper gut erhält und seinen Geist von falschen, zerstörerischen und sich selbst fesselnden Denkmustern und Glaubenssätzen befreit, Täuschungen aller Art überwindet, der wird es von hier aus in diese neue Welt schaffen; und das ist das Ziel dieses gesamten Projektes.

Dies sollte zur Einstimmung in die folgenden Themen genügen. Steigen wir nun ein, in das Thema Gesundheit.

Unsere Gesundheit hängt im Wesentlichen von 3 Faktoren ab:

  1. Wie gut ist unsere Versorgung mit gesundheitsfördernden Dingen,
  2. Wie gut funktioniert die Entsorgung von Schlacken und Giften?
  3. Wie steht es mit dem Gleichgewicht unserer Rhythmen?

Aus diesen drei grundlegenden Faktoren ergibt sich der Zustand unserer körperlichen Substanz.

Unsere Substanz

Mit Substanz ist unser physischer Körper gemeint, die Materie, unsere Körperzellen. Der Zustand der Zellen unseres Körpers ist maßgebend, für einwandfreie Organfunktionen, sowie die Funktion aller Kreisläufe unseres Körpers. Dazu zählen nicht nur Blut, Lymphe und Verdauung, sondern auch Nerven-, Botenstoff-, Hormon- und Energie-Kreisläufe, wie das Meridiansystem und unsere Chakren.

Der Zustand unserer Körperzellen ist eine direkte Folge der oben genannten drei Faktoren; unserer Versorgung mit Vitalstoffen, der Entsorgung von Schlacken und Giften, sowie unseren Körperrhythmen. Da durch unsere Körperstruktur für uns sichtbar und fühlbar wird, was seinen Ursprung in diesen drei Faktoren hat, ist unser Körper in dieser Hinsicht unser physisches Anzeigeinstrument und Warnsignal, als letztes Mittel unseres gesamten Lebenssystems, uns zum vernünftigen Handeln zu bewegen. Wer diese nicht beachtet, ist sehr leichtsinnig im Umgang mit seinem Körper, ohne den er hier auf der Erde nicht viel anfangen kann.

Versorgung

Mit Versorgung sind zwei Dinge gemeint. Einerseits das, was wir unserem Körper geben, damit er stets gut funktioniert und wir uns in ihm auch wohl fühlen können, Mann-Frau-Gesundheit.gifund andererseits das, mit dem wir „uns Selbst“  (geistig / seelisch) versorgen, oder mit dem wir leider nur zu oft versorgt werden. Dazu gehören Informationen, Anblicke, Eindrücke und Emotionen, denen wir uns gegenübersehen und die in uns selbst vorgehen. Diese wirken, ob bewußt oder unbewußt, auf uns und auch auf unseren Körper ein und tragen so zu unserem Befinden bei.

Du kennst das, wenn Du Sorgen hast oder Dich ärgerst, dann fühlst Du Dich auch körperlich nicht wohl, unausgeglichen, unentspannt. Haben wir dagegen körperliche Defizite, dann kann es sein, daß wir uns dadurch gemütsmäßig unausgeglichen fühlen oder daß wir uns nicht konzentrieren können und keine Freude an Dingen haben, die uns sonst erfreuen usw. Diesen Mechanismus werden wir uns zunutzen machen.

Reinigung / Entsorgung

Was die Entsorgung, die Ausleitung von Schlacken und Giften betrifft, so gilt dies ebenfalls für Körper und Geist. Unser Körper muß sich (wir ihn) von Schlacken und Giften frei machen, um nicht nach Jahrzehnten Sondermülldeponie im Koma zu enden. Geistig tut es uns aber ebenso gut, mit für uns schädlichen Gedanken und Einwirkungen aufzuräumen, die wir in unser Leben lassen.

Wir sehen hier, es gibt ein Wechselspiel zwischen Körper und Geist – zwischen körperlicher Gesundheit und geistiger Gesundheit. Das ist ja nun auch nicht neu, aber wert, daß wir uns dies noch einmal genau anschaurn.

Unsere Rhythmen

Alle Vorgänge in der Natur finden in Rhythmen statt. Das heißt, alles geschieht in entsprechenden Phasen. Nichts geschieht zufällig. Alles, was sich in der Natur abspielt, hat einen Sinn, folgt einem Plan. Wir sind mit unserem Körper ein Teil der Natur und darum auch mit eingebunden in die Naturrhythmen.

Unser Körper hat bestimmte Tageszeiten, in denen er z.B. besonders gut Nährstoffe aufnimmt und Schlacken und Gifte ausleitet, bestimmte Hormonzyklen und Wachstumsphasen usw. Unser Herzrhythmus verändert sich, je nach Anforderung unseres Körpers oder Lage unseres Gemütes. Auch die Konzentrationsfähigkeit über den Tag, unterliegt einem gewissen Rhytmus. Sicher kennst Du auch den täglichen Durchhänger, der sich regelmäßig zu ungefähr der gleichen Tageszeit einstellt, mit dem unser Körper versucht, sich (und uns) eine Ruhepause zu verschaffen.

Dies alles sind Rhythmen, und diese sollten wir nicht mit Takt verwechseln. Ein Takt schlägt immer im gleichen Intervall, die Rhythmen der Natur sind immer veränderlich; sie variieren entsprechend anderer Rhythmen und äußerer Bedingungen in den Zeitabständen und der Dauer und auch in ihrer Intensität. Diese Tatsache sollten wir in unserer Lebensführung berücksichtigen um uns ein gesundes Leben ermöglichen zu können. Die erbarmungslosen, rücksichtslosen Takte des heutigen modernen Lebens der meisten Menschen, sind die Hauptursache für z.B. den sogenannten „Burnout“ (extreme Disharmonie).

Weitere Faktoren …

sind die Umgebungseinflüsse unserer Lebens- und Arbeitsräume und die damit verbundene „Atmosphäre“. Dazu zählen all die Dinge, die auf unseren Körper und auf unsere Psyche einwirken. Diese Faktoren sind Bestandteil der oben genannten Beschreibungen, jedoch sind sie häufig nicht so leicht zu beeinflussen, aber sie sind Teil unseres Lebens und benötigen daher unsere Aufmerksamkeit.

Und noch eine Voraussetzung für ein gesundes und harmonisches Leben, ist der eigene, innere Glauben daran, die eigene Überzeugung, daß gute Gesundheit tatsächlich möglich ist, oder mindestens eine Verbesserung oder Erleichterung, wie beschwerlich die gegenwärtige Situation auch sein mag. Was auch immer andere für eine Meinung haben oder zu wissen glauben. Die Entschlossenheit, die Dinge durch eigenen Einsatz zum Besseren zu wenden, und tatsächlich sich anbietende Möglichkeiten in voller Überzeugung zu nutzen, ist die treibende Kraft, hinter jedem Veränderungs-Prozeß. Gerne wird dies „Placebo-Effekt“ genannt und wenn es Menschen schaffen, durch eigene, überzeugte Handlung, mit natürlichen Mitteln eine beschwerliche Situation zu überwinden, dann wird eben „eingestanden“, „da war wohl doch nichts, da haben wir uns wohl geirrt …“ Dieser Punkt gehört ebenfalls in die Abteilung „Harmonie“.

Ich wiederhole es wieder, denn dies ist die Wahrheit:

Die Quelle Deiner Gesundheit, bist DU!

Wenn Du unter gesundheitlichen Defiziten leidest, wie z.B.:

  • Schlafstörungen,
  • ständige Müdigkeit / Schwäche / Konzentrationsmangel,
  • Allergien,
  • körperliche Funktionsstörungen,
  • chronische Belastungen,
  • schlechter Heilungsprozesse,
  • Autoimmun-Reaktionen
  • psychosomatische Beeinträchtigungen
  • psychische / emotionale Unausgeglichenheit (Befindlichkeitsstörungen),
  • Mangelerscheinungen und Disharmonien aller Art,

oder Du diesen Symptomen vorbeugen möchtest, dann lies weiter auf diesen Seiten und finde Lösungen dafür, oder kontaktiere mich gerne, wenn Du Fragen hast.


Wir merken uns:

Diese 3 Faktoren,

  1. die Versorgung unseres Körpers und Geistes,
  2. die Entsorgung von physischen und geistigen Schlacken und Giften, sowie
  3. die Harmonie unserer Bio-Rhythmen,

bilden ein sich gegenseitig ergänzendes und voneinander abhängiges System.


Auf den folgenden Seiten werden wir herausfinden, an welchen Stellen und mit welchen Mitteln wir in dieses System leicht eingreifen können, um selbstbestimmt und in eigener Verantwortung für unser eigenes Wohlergehen zu sorgen.

 

 

 


 Da diese Netzseite für uns kostenlos vom Anbieter betrieben wird, erscheint hier Werbung, als Gegenleistung für diesen Dienst. Auf die folgenden Werbe-Anzeigen haben wir keinen Einfluß.

Advertisements